Drachenflieger-Club Trier e.V.

KlĂĽsserath

Am oberen Rand der Weinberge findet sich ein schön planierter Startbereich mit Windsack. Das Gelände ist thermisch aktiv und es besteht für Schirme die Möglichkeit, Top zu landen. Der Landeplatz ist schwierig und es gibt nur wenig Außenlandemöglichkeiten.

Hinweise:

  • Vor dem ersten Start ist eine Geländeeinweisung erforderlich
  • Landen bitte nur auf den ausgewiesenen Landeplätzen. Nicht auf den Weinbergswegen, und auch nicht auf dem Campingplatz.

Geländedaten
Windrichtung: SW-SO
Höhendifferenz: 170m (SW-S)
135m (SO)
Zulassung:
Schulungsgelände: nein
Start (SW-S)
Art: Naturstart in den Weinbergen
Höhe: 285m NN
GPS: N49° 50′ 52.08″ E006° 52′ 16.26″
Start (SO)
Art: Naturstart in den Weinbergen
Höhe: 250m NN
GPS: N49° 50′ 52.0″ E006° 51′ 21.0″
Landeplatz
Art: Wiese zwischen Camping- und Sportplatz.
Möglichst kein Anflug über den Campingplatz!
Höhe: 115m NN
GPS: N49° 50′ 32.77″ E006° 51′ 19.93″
Notlandeplatz
Art: Schmaler Wiesenstreifen auf der gegenĂĽberliegenden Moselseite direkt zwischen Mosel und LandstraĂźe.
Höhe: 115m NN
GPS: N49° 50′ 33.15″ E006° 52′ 12.18″


Ăśbersichtskarte


Gastflugregelung
Aufgrund steigender Pilotenzahlen haben wir uns zusammen mit den Moselfalken auf folgende Gastflugregelung geeinigt: Wer in Klüsserath fliegen möchte, muss sich als Gastpilot registrieren und eine Tagesmitgliedschaft erwerben, die pro Tag 5,- € kostet.
Erst nach erfolgreicher Anmeldung und Bezahlung ist das Fliegen in KlĂĽsserath gestattet.
Gäste die nicht bei uns registriert sind, und die Tagesmitgliedschaft nicht gezahlt haben, können mit einem Flugverbot von bis zu drei Monaten bestraft werden.

> Hier geht’s zur Registrierung

Naturstart in den Weinbergen. Der relativ kurze Startplatz erfordert einen sicheren Start, ein Startabbruch ist hier schwer möglich.
Beachten: Bitte die Zufahrtswege immer freihalten, damit die Winzer bei ihrer Arbeit nicht behindert werden.


Wiese zwischen Camping- und Sportplatz. Möglichst kein Anflug über den Campingplatz.
Drachenflieger bitte unbedingt vor Start die Landemöglichkeiten inspizieren, da die Verhältnisse sehr schwierig sind.


NotlandeplatzZeige Notlandeplatz
Schmaler Wiesenstreifen auf der gegenüberliegenden Moselseite direkt zwischen Mosel und Landstraße ohne Ausweichmöglichkeiten. Die Landeinteilung ist unbedingt über der Mosel zu fliegen, ca. 20m breit, 300m lang. Manchmal steht im Sommer noch ein Pony in der Wiese. Nichts für Ungeübte! Drachenflieger bitte unbedingt vor Start die Landemöglichkeiten inspizieren, da die Verhältnisse sehr schwierig sind.


Anfahrt
Von KlĂĽsserath in die Weinberge fahren, Schildern Richtung Motocross-Strecke folgen. Am oberen Rand der Weinberge dann links abfahren und dem Weg folgen, bis der Startbereich nach ca. 300m sichtbar wird.

Wetterstation




Webcam


Sonstige Wetter-/Webcamlinks


Geländewart: Axel Kalenborn

Veranstaltungen
Aktuelles

Grashöhe Landewiese
(info)

  • Neumagen (Stand: 10.01.)
  • Serrig (Stand: 10.01.)
  • Riol (Stand: 10.01.)
Gebrauchtmarkt
  • Zu verkaufen: ProDesign-Gurtzeug
  • Zu verkaufen: Basisräder

zum Gebrauchtmarkt