Drachenflieger-Club Trier e.V.

Maring-Noviand

Das GelĂ€nde in Maring Noviand ist fĂŒr Gleitschirme und Drachenflieger zugelassen. Der breite Startplatz mit weiten Auslaufmöglichkeiten ermöglicht sogar Schulungsbetrieb und macht das GelĂ€nde recht unproblematisch. Es entwickelt sich gute Thermik und auch AnfĂ€nger können hier erste HöhenflĂŒge genießen, 800-1000m StartĂŒberhöhung sind keine Seltenheit.

GelÀndedaten
Windrichtung: SW-SO
Höhendifferenz: 133m (SW-S)
155m (SO)
Zulassung:
SchulungsgelÀnde: ja

Folgende Flugschulen haben in diesem GelÀnde eine Schulungsberechtigung:
  • Flugschule Westerwald (Karl-Heinz Sylla)
  • Flugschule Saar-Mosel
  • Drachenflugschule Saar
  • Drachenflugschule LinkingWings
  • Flugschule Moselglider
  • Flugschule BergstrĂ€ĂŸler Drachenflieger
Start (SW-S)
Art: Naturstart in Schneise
Höhe: 275m NN
GPS: N49° 56′ 45.0″ E007° 00′ 13.0″
Start (SO)
Art: Naturstart in Schneise
Höhe: 290m NN
GPS: N49° 56′ 38.0″ E006° 59′ 25.0″
Landeplatz (SW-S)
Art: Große, flach geneigte Wiese
Höhe: 142m NN
GPS: N49° 56′ 28.71″ E007° 0′ 9.98″
Landeplatz (SO)
Art: Große Wiese
Höhe: 135m NN
GPS: N49° 56′ 17.0″ E006° 59′ 36.6″


Übersichtskarte


Gastflugregelung
Besonderheit: Es besteht in diesem GelĂ€nde eine Kooperation zwischen den Moselfalken und dem DFC-Trier. Die StartgebĂŒhren sind somit kostenlos fĂŒr Mitglieder der Moselfalken (Clubausweis) und des DFC-Trier (Helmplakette).

Aufgrund steigender Pilotenzahlen haben wir uns zusammen mit den Moselfalken auf folgende Gastflugregelung geeinigt: Wer in KlĂŒsserath fliegen möchte, muss sich als Gastpilot registrieren und eine Tagesmitgliedschaft erwerben, die pro Tag 5,- € kostet.
Erst nach erfolgreicher Anmeldung und Bezahlung ist das Fliegen in KlĂŒsserath gestattet.
GÀste die nicht bei uns registriert sind, und die Tagesmitgliedschaft nicht gezahlt haben, können mit einem Flugverbot von bis zu drei Monaten bestraft werden.

> Hier geht’s zur Registrierung

Naturstart in Schneise, Startrichtung SW-W:

Naturstart in Schneise, Startrichtung SO:


Landeplatz SW-W:
Große, flach geneigte Wiese. Am Fuß der Wiese befindet sich eine Baumreihe, die bei reinem SĂŒdwind Leeturbulenzen verursacht. Daher sollte immer diagonal zum Hang gelandet werden.
Landeplatz SO:


Wetterstation








Webcam


Veranstaltungen
  • aktuell stehen keine Termine an
Aktuelles

Grashöhe Landewiese
(info)

  • Neumagen (Stand: 02.06.)
  • Serrig (Stand: 22.06.)
  • Riol (Stand: 20.01.)
Gebrauchtmarkt
  • Zu verkaufen: Icaro Laminar 12
  • Zu verkaufen: ProDesign-Gurtzeug
  • Zu verkaufen: BasisrĂ€der

zum Gebrauchtmarkt